Textversion
Partnerschaftgemeinden
Kulinarische Provinz
Kulturelle Provinz
Beliebte Ausflugsziele

Beliebte Ausflugsziele

In der näheren Umgebung von Mondolfo gibt es viele interessante Ausflugsziele. Wir wollen Ihnen an dieser Stelle eine kleine Auswahl aufzeigen:


Wählen Sie ein Ausflugsziel aus:

Ascoli Piceno   Fabriano   Fano   Gradara  
Fermo   Grotte di Frasassi   Jesi   Loreto  
Macerata   Mondavio   Monte San Giusto   Parco Regionale del Conero  
Pesaro   Recanati   Tolentino   Urbino  
Pergola   San Leo   San Marino   Assisi  



Urbino

Urbino ist eine einzigartige Renaissancestadt und liegt ca. 50 km von Mondolfo entfernt. Die Geburtsstadt des Malers Raffael wurde 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der Palazzo Ducale gilt als erste einheitliche Palastanlage der Renaissance und lädt zu einem interessanten Rundgang ein. Urbino hat eine museale Altstadt und verfügt bereits seit 1507 über eine Universität.


Bilder aus Urbino

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Pesaro

Die Provinzhauptstadt Pesaro liegt ca. 20 km von Mondolfo entfernt. Pesaro ist die Geburtsstadt von Giacchino Rossini und veranstaltet jedes Jahr zu Ehren des berühmten Komponisten die Rossini-Opernfestspiele. Mit ungefähr 89.000 Einwohnern ist Pesaro die größte Stadt in der Provinz Pesaro e Urbino und die zweitgrößte Stadt in den Marken. Das geschlossene Stadtbild verleiht Pesaro einen besonderen Charme.


Bilder aus Pesaro

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Fano

Fano, die Partnerstadt von Rastatt, liegt nur ca. 10 km von Mondolfo entfernt. Wer Kultur und Strand liebt, wird von Fano nicht enttäuscht sein. Die autofreien Gassen im reizvollen "centro storico" laden den Besucher zum Bummeln ein.
Fano ist durch seinen Karneval seit Jahrhunderten berühmt.


Bilder aus Fano

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Parco Regionale del Conero

Der Monte Conero ist in der Nähe von Ancona und erhebt sich 572m über die Adria. Der malerische Kontrast zwischen den Kalksteinfelsen, den Wäldern und der blauen Adria ist einzigartig. Vom ehemaligen Kloster und heutigem Hotel auf dem Monte Conero besteht eine sehr gute Aussicht auf das Meer und das Umland.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Recanati

Hoch über dem Tal des Flusses Potenza liegt das liebenswerte Städtchen Recanati mit seiner schönen Altstadt. Einer der größten Dichter Italiens, Giacomo Leopardi, wurde hier 1798 geboren. Für italienische Touristen ist es deshalb ein Muss, das Geburtshaus des Dichters, das "Casa Leopardi", zu besuchen. Seine Nachkommen wohnen noch heute in dem Casa und betreiben Weinbau. Ein weiterer berühmter Sohn dieser Stadt ist der 1957 verstorbene Startenor Beniamino Gigli.


Bilder aus Recanati

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Tolentino

Nach Loreto ist Tolentino der zweite bedeutende Wallfahrtsort in den Marken. Die Stadt des hl. Nikolaus zählt heute ca. 19.000 Einwohner. Die "Basilica di San Nicola" und insbesondere die darin befindliche Kapelle des hl. Nikolaus sind ein kunsthistorisches Juwel der Region.


Bilder aus Tolentino

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Fabriano

Fabriano hat ca. 30.000 Einwohner und ist als "die Stadt des Papiers" bekannt. Bereits seit dem 13. Jahrhundert wird in Fabriano handgeschöpftes Papier hergestellt. Neben dem Museum für Papier und Wasserzeichen bietet die Stadt viel Sehenswertes. Fabriano ist auch sehr bekannt durch die Herstellung feinster Salami, der "Salume di Fabriano".


Bilder von Fabriano

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Jesi

Jesi ist der Geburtsort von Kaiser Friedrich II. Ein Obelisk steht an dem Platz, an dem das Geburtszelt stand. Die Pinacoteca Civica im Palazzo Pianetti besitzt mehrere Bilder von Lorenzo Lotto. Die Stadt hat eine schöne Altstadt und ca. 40.000 Einwohner.


Bilder von Jesi

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Ascoli Piceno

Die Provinzhauptstadt hat ca. 52.000 Einwohner und liegt weit im Süden der Region Marken. Der "Piazza del Popolo" liegt im Zentrum der Stadt und gilt als einer der schönsten Plätze in Italien. Ascoli Piceno hat viel Sehenwertes zu bieten.


Bilder von Ascoli Piceno

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Pergola

Das Städtchen Pergola ist im Besitz eines senstionellen archäologischen Fundes, einer römischen vergoldeten Bronzegruppe aus dem 1. Jh v. Chr. Diese Bronzegruppe ist im "Museo Bronzi Dorati e della Citta di Pergola" zu besichtigen.


San Leo

San Leo liegt ungefähr 90 Fahrtkilometer von Mondolfo entfernt und klebt wie ein Adlerhorst am Kalksteinfelsen des Montefeltro. Nach einem Erdrutsch ist San Leo nur noch über das obere Stadttor erreichbar.


San Marino

San Marino liegt 75 Autokilometer von Mondolfo entfernt und ist die kleinste Republik der Welt. Auf 61 qkm Landesfläche leben ungefähr 26.500 Sammarinesi. Die Altstadt von San Marino liegt auf dem 750 m hohen Monte Titano, von einer Wehrmauer umgeben.
Die Gründung soll auf den aus Dalmatien stammenden heiligen Marinus im 4. Jahrhundert zurückzuführen sein.


Gradara

Gradara ist die Partnerstadt von Muggensturm. Es hat ein großes Kastell mit zinnengekrönten Mauern. Die Stadt wurde durch Dantes Geschichte von Francesca und Paolo berühmt und liegt ca. 28 Autokilometer von Mondolfo entfernt.


Bilder aus Gradara

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Grotte di Frasassi

Die Tropfsteinhöhlen befinden sich nördlich von Fabriano und liegen ca. 55 km von Mondolfo entfernt. Die Größe der Tropfsteinhöhlen ist überwältigend. Allein die Eingangshalle ist größer als der Dom von Mailand. Die labyrintischen Grotten sollen eine Länge von 80 km haben.
Im Sommer werden kostenpflichtige Führungen durch Teile der gigantischen Tropfsteinhöhle angeboten.


Bilder aus der Grotte di Frasassi

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Loreto

Von Mondolfo bis Loreto sind es ca. 50 km mit dem Auto. Loreto ist einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte in Europa und hat ungefähr 11.000 Einwohner.
Dem Glauben nach wurde das Haus der Maria von Nazareth von Engeln hergetragen.
Das heilige Haus steht in der Kathedrale, umgeben von einem kostbaren Marmorschrein.


Bilder von Loreto

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Macerata

Die Provinzhauptstadt hat ca. 42.000 Einwohner. Häuser aus Renaissance und Barock prägen das Bild der ausgedehnten Altstadt. Sehr bekannt ist das Sferisterio, eine Freiluftarena vor den Toren der ummauerten Altstadt. Diese wurde 1820 als Ballspielarena gebaut. Heute finden hier Opernaufführungen statt.


Bilder aus Macerata

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Mondavio

Der kleine Ort Mondavio liegt ca. 20 km von Modolfo entfernt. Das Ortsbild wird beherrscht von der Festung der della Rovere, einem Gebäude aus dem Beginn der Renaissance.
Beeindruckend sind auch die im ehemaligen Burggraben ausgestellten Belagerungs- und Verteidigungsgeräte.


Monte San Giusto

In den kleinen Ort Monte San Giusto kommen Kunstfreunde um in der "Chiesa Maria in Telusiano" eines der Hauptwerke von Lorenzo Lottozu besichtigen. Es handelt sich dabei um eine großartige Darstellung der Kreuzigungvon Jesus Christus.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Fermo

Fermo hat ca. 35.500 Einwohner. Der Dom auf dem Monte Sabulo bildet den Mittelpunkt der gut erhaltenen Altstadt. Fermo bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiteninnerhalb der Altstadt, die noch ganz von einer Stadtmauer umgeben ist.


Bilder aus Fermo

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Assisi

In ca. 150 km Autokilometern von Mondolfo entfernt liegt Assisi in der Region Umbrien. Beeindruckend ist das mittelalterliche Stadtbild. Assisi ist auch ein bedeutender Pilgerort des Christentums, da hier der Hl. Franziskus und die Hl. Klara geboren und begraben wurden.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.