Textversion
Plan der Innenstadt
Unione Valcesano
Übernachtungsmöglichkeiten
Feste in Mondolfo
Viel Sehenswertes in der Innenstadt
Wie kommen Sie nach Mondolfo?
Aktuelles Wetter in Mondolfo

Unione valescano

Die Unione Valcesano ( Cesanotal ) ist vergleichbar mit den bei uns bestehenden Verwaltungsgemeinschaften.

Sie besteht aus vier Kommunen:
> Mondolfo
> Monte Porzio
> Mondavio
> San Costanzo ( Partnergemeinde von Weisenbach im Murgtal )

Der Präsident ( Presidente ) der Verwaltungsgemeinschaft ist Herr Giuliano Lucarini der Bürgermeister ( Sindaco ) von San Costanzo.
Sein Stellvertreter (Vice Presidente) ist Herr Alvise Carloni aus Mondolfo, der sich sehr für die Partnerschaft mit Iffezheim engagiert.





Weitere Informationen über Valescano

Vom Meer bei Marotta bis hin zum Berg Catria sind die jeweiligen Bezirke und Gemeinden sehr gut auf Touristen eingestellt. In Marotta beginnt die Sommersaison im Mai, sie ist reich an Veranstaltungen. Schon am dritten Sonntag im April findet die beruehmte Sagra (Feier) der "Garagoi" (Schalentiere) statt. Mondolfo mit seinem historischen Rathaus und seine monumentale Kirche S. Agostino befindet sich 5 Kilometer davon entfernt. Nur wenige Kilometer sind es von Mondolfo bis zum im Renaissancestil erbauten Mondavio mit seiner imposanten von Franceco di Giorgio Martini entworfenen Festung. Auf der daneben liegenden Anhöhe liegt Orciano ( der Ort der Terracotta ) ein charakteristisch befestigtes Dorf mit seinem malatestianischen Turm "Fratterosa". Darauf folgt S.Lorenzo mit seiner romanischen Abtei, dem kleinen aber wertvollen Archeologischen Museum. Charakteristisch sind die Orte S. Vitro und Montalfoglio mit ihren "schwebenden" Bäumen an den Festungsmauern. Geht man weiter gelangt man nach Pergola eine echte Museumsstadt und ein bekanntes Weinzentrum. Zu den Füßen des Berges Catria liegt Frontone mit seinem beeindruckenden Kastell und Serra S. Abbondio mit seinen gut erhaltenen Renaissancetoren. Am Berghang erhebt sich dann das einsam gelegene" Monastero Fonte Avellana". Dieses Kloster wurde bereits im Jahr 1000 n.Chr. erbaut.

Im Valcesano finden viele Feste das Jahr hindurch statt.

Die einfache schmackhafte Küche besteht aus lokalen Produkten wie: Fisch, Trüffel, Pilze, Fleisch und Käse.

Im Tal werden sehr gute Weine angebaut wie den Bianchello, den Vernaccia, den Sangiovese und den berühmten Vinser.

Das Tal des Cesano ist ein echter Tip für Feinschmecker!